Skip to content Skip to navigation

Phänomenal Digital

Woran denkt ihr, wenn ihr den Begriff „Vorlesewettbewerb“ hört?

Sicherlich nicht als Erstes an einen Laptop, ein Headset und eine Webcam. Doch getreu dem Motto „Dieses Jahr ist alles anders!“ fand auch unser diesjähriger Vorlesewettbewerb nicht wie gewohnt statt – weder für die Vorleser noch für die gespannten Zuhörer.

Als die ersten vier Vorleser am Donnerstagmorgen (03.12.20) den geschmückten Vorleseraum betraten, waren alle acht Augen sofort auf die drei Neuheiten gerichtet: Laptop, Headset und Webcam standen bereit, um ebenfalls zum ersten Mal an unserem Vorlesewettbewerb teilzunehmen. Doch einschüchtern ließ sich im Laufe der beiden Wettbewerbstage letztlich keiner der Teilnehmer von der neuen Situation. Mit der richtigen Portion Aufregung und spannenden Büchern im Gepäck zauberten uns die Vorleser der Klassen 5 bis 10 in die Welt der Fantasie und Träume. Über die Smartboards in jedem unserer Klassenräume konnten die Schülerinnen und Schüler des jeweiligen Jahrgangs ihren Klassenkameradinnen und -kameraden während des Vorlesens nicht nur aufmerksam zuhören, sondern sie, dank der Webcam, sogar beobachten.

Letztlich blieb jedoch eines beim Alten: Ein Sieger für jeden Jahrgang musste gewählt werden. Alle Klassen sowie der entsprechende Lehrer stimmten ab, wer unsere Jahrgangsgewinner des Vorlesewettbewerbs 2020 sein sollten:

Jg. 5: Laura Sophie Jäkel (5a)

Jg. 6: Lennox Mether (6a)

Jg. 7: Annabel Anaschko (7b)

Jg. 8: Dmin Tamo (8c)

Jg. 9: Giulio Gulinazzo (9c)

Jg. 10: Melek Hammoud (10c)

Danke euch, dass ihr für eure Klassen und Kurse ins Rennen gegangen seid und uns ein paar aufregende Stunden beschert habt. Ein herzlicher Dank geht ebenfalls an die vielen Helferlein, die den digitalen Vorlesewettbewerb erst ermöglicht haben.

Bleibt gesund und kommt gut ins neue Jahr.

Britta Horn
(Fachleitung Deutsch)