Projekt zum Thema Cybermobbing in der 5c

Heute hat sich die Klasse 5c zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Conze und Frau Juras mit dem Thema Cybermobbing beschäftigt!

Frau Bauer und Frau Klitzing von der Schulsozialarbeit haben die Klasse besucht und gemeinsam über die Mediennutzung und die Gefahren im Umgang mit den Sozialen Netzwerken gesprochen. Die Klasse hat zusammen erarbeitet, welche Konsequenzen es bei Cybermobbing gibt und wie man sich davor schützen und dagegen wehren kann. Hier wussten die Schülerinnen und Schüler schon sehr genau, welche Funktionen die einzelnen Apps anbieten (z.B. Blockieren) und an wen man sich wenden kann, wenn man im Netz beleidigt wird. Am Ende hat die Klasse gemeinsame Regeln vereinbart und einen "Mediennutzungsvertrag" unterschrieben, an den sich alle halten wollen!

Die Schulsozialarbeit besucht im Rahmen des Sozialen Trainings jede 5. Klasse des Schulzentrums, um die Schülerinnen und Schüler früh genug für dieses Thema zu sensibilisieren.