Schulordnung der Wolfsburger Oberschule

Für ein gutes Miteinander an unserer Schule

 

Präambel

Unsere Schule soll ein Ort sein, an dem sich alle Beteiligten wohlfühlen und gut arbeiten können. Grundlage dafür sind gegenseitige Achtung und Rücksichtnahme, Solidarität und die Übernahme von Verantwortung.

Wir alle, Schüler/ innen, Lehrer/innen, Mitarbeiter/innen und Eltern der Wolfsburger Oberschule sind Teil dieser Gemeinschaft. Wir sorgen für ein faires und respektvolles Miteinander innerhalb und außerhalb des Unterrichts. Gemeinsam achten wir auf die Einhaltung folgender Grundsätze und Regeln:

Grundsätze

  1. Wir sagen NEIN zu Rassismus, denn alle Menschen sind gleichwertig, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Weltanschauung, Religionszugehörigkeit  oder Einschränkungen  jeglicher Art.

Ich verpflichte mich, alle diskriminierenden Handlungen

In Wort und Tat zu unterlassen.

  1. Um Freude am eigenen Erfolg zu haben, bemühe ich mich,

meine Fähigkeiten  einzubringen und mitzuarbeiten, auch wenn es manchmal nur kleine Schritte sind. Mir ist es wichtig, gemeinsam  im Team zu arbeiten, pünktlich zu sein und Ordnung zu halten.

Ich habe nicht das Recht, andere beim Lernen zu stören.

  1. Ich möchte ohne Angst in der Schule leben. Deshalb werde ich andere weder einschüchtern, ängstigen noch ihnen Gewalt antun, auch nicht „im Spaß“.
  2. In einer Schule sind Konflikte nicht immer zu vermeiden. Ich will jedoch niemanden verletzen, auch nicht mit Worten, sondern Konflikte ruhig und gewaltfrei lösen. Wenn mir das allein nicht

gelingt, hole ich Hilfe. Auch wenn ich Gewalttaten beobachte,

schaue ich nicht weg.


Regeln

Pausenregeln

Während der großen Pausen

  • verlassen alle Schüler/innen die Klassen- und Fachräume
  • nehmen die zuständigen Lehrkräfte ihre Aufsichtspflicht wahr
  • darf das Schulgelände nur mit Erlaubnis einer Lehrkraft verlassen werden

Aufenthaltsbereiche sind

  • der Schulhof und der Sportplatz
  • die untere Pausenhalle, das Westside, die Mensa und die Bibliothek.

Toiletten werden nur für ihren eigentlichen Zweck aufgesucht, sie sind kein Aufenthaltsraum.

Während der kleinen Pausen

  • bleiben die Schüler/innen in ihrem Klassenzimmer
  • werden bei Bedarf die Fachräume gewechselt
  • kann zur Toilette gegangen werden

 


Verspätungen – Versäumnisse - Krankheit

  • Wir erscheinen alle pünktlich und regelmäßig zum Unterricht, denn  das ist die Voraussetzung für ein erfolgreiches  Arbeiten.
  • Wenn Lehrer/innen  verspätet sind, benachrichtigen die Klassensprecher/innen spätestens nach 10 Minuten  das Sekretariat
  • Im Krankheitsfall eines Schülers/ einer Schülerin informieren die Eltern am gleichen Tag telefonisch die Schule. Eine schriftliche Entschuldigung muss spätestens am dritten Tag vorliegen.
  • Die Schulleitung kann Beurlaubungen nur gewähren, wenn vorher

ein schriftlicher Antrag  gestellt wurde.

  • Die Schüler/innen sind verpflichtet, versäumten Unterrichtsstoff selbständig nachzuarbeiten.
  • Über den Unterricht des kommenden Tages  informieren wir uns alle am Vertretungsplan oder auf der Homepage.

Verhalten im Unterrichtsraum

  • Aus Freundlichkeit stehen wir zur Begrüßung auf.
  • Auf Kaugummi verzichten wir.
  • Wir essen und trinken in den Pausen.
  • Der jeweilige Ordnungsdienst
  • sorgt für Sauberkeit in der Klasse und auf den Fluren,
  • reinigt die Tafel,
  • trägt den Müll in die Container
  • Alle Schüler/innen stellen nach Unterrichtsende ihre Stühle hoch.


Rücksichtsvoller Umgang

Für einen geregelten und angstfreien Schulbetrieb erwarten wir

  • ein faires Lehr- und Lernverhalten

Wir verzichten auf

  • das Werfen von Gegenständen, auch von Schneebällen
  • Ballspiele im Gebäude

 

Tabus

Tabu sind bei uns

  • das Rauchen
  • Alkohol und andere Drogen
  • das Mitbringen von Waffen und anderen gefährlichen Gegenständen
  • das Benutzen von Handys und anderer elektronischer Geräte während des Unterrichts
  • jegliches Spucken

 

Haftung

Für Schäden an Schul- und Fremdeigentum haften die Verursacher oder deren Erziehungsberechtigte.

Unfälle, die sich während der Unterrichtszeit oder auf dem Schulweg ereignen, müssen umgehend im Sekretariat gemeldet werden.